Wilder-Westen-Party oder Cowboy-und Indianer-Party

Viele Kinder träumen davon, durch die Prärie zu reiten und als Indianer oder Cowboy wilde Abenteuer zu erleben. Dieser Traum kann mit einer Wild-Western-Party in Erfüllung gehen.

So können die wilden Abenteuer der Indianer und Cowboys hautnah erlebt und lebendig werden. Damit dieses Abenteuer auch so richtig viel gute Laune Spaß bringt, haben wir hier für Sie viele Tipps und Ideen zusammen getragen. Alles nach dem Motto: "Der wilde Westen fängt gleich vor unserer Haustür an!"

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit unseren Ideen und jede Menge Spaß bei der Umsetzung,
Ihr Team von Geburtstagsspiel.ws

Einladung Wilder-Westen-Party

1. Einladung Sheriff-Stern
Sie benötigen:
* stabile Pappe (ca. 10x10 cm)
* Sternchenform (z.B. Ausstechförmchen zu Weihnachten)
* 1 Broschennadel (gibt es im Bastelgeschäft, alternativ können Sie auch eine Anstecknadel verwenden)
* Bleistift, Schere, Klebstoff
* Gold-oder Silberfolie (alternativ können Sie den Stern auch mit Plakatfarbe o.ä. bemalen)
* Bunte Glassteine (gibt es im Bastelgeschäft) oder 6 Musterbeutelklammern pro Stern

Alles zusammen?

Dann legen Sie zunächst die Sternform auf die Pappe und malen mit einem Bleistift den Umriss auf. Anschließend scheiden Sie den Sheriff - Stern aus und bemalen oder bekleben es in der gewünschten Farbe.
Auf die andere Seite schreiben Sie Ihren Einladungstext. Wenn zu wenig Platz ist, dann nehmen Sie einfach einen normalen Zettel und heften ihn später an die Broschen- bzw.. Anstecknadel, die ebenfalls auf die Rückseite geklebt wird.
Zum Schluss können Sie den Sheriff - Stern mit Glassteinen oder einfach mit Musterklammern (an jede Sternecke eine Klammer befestigen!) verzieren und fertig ist eine originelle Einladung!
Auf der Einladung sollte unbedingt angegeben werden, dass die Gäste als Cowboy oder Indianer erscheinen sollten.

2. Einladung "Steckbrief"
Wie eine freche Einladung in Form eines Steckbriefes gestaltet wird, das lesen Sie auf unserer Partnerseite Kindergeburtstag.ws

Dekoration und Verkleidung

Richtig stilecht wird es, wenn Sie für die Wild - West - Party einen richtigen „Saloon“ herrichten. Sie suchen einfach einen Raum (Küche/Esszimmer) aus. Über der Tür befestigen Sie ein großes Schild aus Pappe, auf dem Saloon steht. Witzig wären auch die typischen Klapptüren, die Sie ebenfalls aus fester Pappe herstellen können.
Den Saloon an sich können Sie mit Hufeisen (notfalls wieder aus Pappe), Cowboyhüten, Wild - West - Filmposter o. ä. schmücken. Dann gestalten Sie aus Tischen einen Tresen, an dem sich die kleinen Cowboys und-girls ihr kühles Nass bestellen können. Apfelschorle ist zum Beispiel richtig süffig …. Das Getränk und einen Snack können die Kids dann an kleinen Tischen einnehmen.

Als Deko können Sie verschiedene Girlanden im Indianer-Design gestalten. So werden z.B. Federn, bunte Wollreste, Lederbänder und Perlen an einer Schnur befestigt und über den Tisch gespannt.
Luftballons können im Handumdrehen zu Indianern verwandelt werden. Dafür den Ballons an der Seite, auf der sich der Knoten befindet, bunte Papierstirnbänder mit Federschmuck überstülpen und mit ein wenig Kleber befestigen. Auf den Ballon mit Edding vorsichtig ein Gesicht und Haare aufmalen, fertig! Diese „Indianerköpfe“ können ebenfalls an einer Schnur festgebunden und als Luftballon-Girlande aufgehängt werden.

Für den Abend wäre ein Lagerfeuer mit Stockbrot der richtige Abschluss für die kleinen Abenteurer.

Cowboy - und Indianergerichte

Hier ein ganz einfaches Stockbrotrezept, das sich hervorragend für Abende am Lagerfeuer eignet:

Zutaten für etwa 8 Personen:
* 700 g Mehl
* 2 Päckchen Backpulver
* 1 TL Salz
* 80g Butter oder Magarine
* 200 ml Milch
* 2 Eier

Alle Zutaten außer der Milch werden zu einem krümeligen Teig verarbeitet.
Danach geben Sie die Milch dazu und rühren kräftig weiter, bis der Teig zu einer zähflüssigen Masse wird und das war´s eigentlich auch schon!
Jetzt brauchen Sie nur noch lange und saubere Stöcke. Der Teig wird in einzelne Portionen geteilt und jeweils zu einer "Wurst" gerollt, die Sie dann auf die Spitze des Stocks spießen.
Das Ganze wird dann für eine Weile über das Feuer gehalten.

Obwohl bei diesem Rezept das eigentliche Event im Vordergrund steht, werden Sie doch überrascht sein, wie lecker das Brot schmeckt!

Wir wünschen eine coole Wild-West-Party!


Ihr Tipp: Sie haben eine tolle Cowboy-und Indianer-Party gefeiert und wollen unseren Lesern ein paar Tipps dazu geben? Kennen Sie noch lustige Spiele oder ein indianermäßiges Rezept? Dann schreiben Sie an die Redaktion. Wir freuen uns auf Ihre Ideen!